Sommerspaziergang im Küsnachter Tobel

Ländliche Idylle bei der Forch

Ländliche Idylle bei der Forch

Leichte Wanderung 1.5h für Wander-Muffel mit Schwiegereltern oder Kleinkindern!

Das Küsnachter Tobel zu durchwandern ist besonders schön an einem heissen Sommertag. Stets im Schatten der Bäume, entlang eines rauschenden Bächleins und vorbei an mehreren Grillstellen.

Wie kommt man da hin? Wo geht’s lang?

Ideal ist es, wenn man von Zürich Stadelhofen mit der Forchbahn (S18) bis Forch fährt und von dort Richtung Küsnachter Tobel (siehe Wegweiser ab dem Bahnhof) läuft hin bis zum Zürichsee.

Man läuft insgesamt 1.5h im schön kühlen Wald behaglich leicht abwärts dem Bach entlang, der am Schluss zu einem stattlichen Flüsschen heranwächst; vorbei an einer Drachenhöhle (!), zahlreichen Gletscher-Findlingen, an einem gewaltigen Stein bei dem man seine Wurst braten kann, über mehrere Brücken bis nach Küsnacht.

Nach einem leckeren Eis oder dem Besuch im Strandbad Küsnacht, fährt man am besten gemütlich mit dem Schiff zurück nach Zürich (Alternativ kann man auch mit der S6, der S16 zurückfahren).

Kommentar verfassen