Miggy: Jagd nach dem Schwein – Ur-Instinkte erwachen

Miggy

Miggy, mein Lieblingsschwein

Wer heute für 60 CHF einkauft, bekommt ein Miggy-Sparschwein. Für mich als Miggy-Fan ein klarer Auftrag. Das Schwein muss ich haben!

Um 7:50 stehe ich ungeduldig vor der Migros und warte auf Einlass. Wenig später erkundige ich mich beim Kundendienst, ob auch wirklich Miggy-Schweine vorrätig seien.

Ich stürze mich auf die Aktionen wie sonst auch immer, verfalle in den Kaufrausch, da ich keinesfalls mit Einkäufen von 57 CHF an der Kasse noch mit überteuerten Kaugummis den Betrag aufrunden möchte.

Fazit: Der Einkauf beträgt 120 CHF, verdammt, wie konnte das passieren? Aber das Schwein ist mein, leider bekam ich keine Zwillinge.

Völlig überbeladen und bei strömendem Regen kehre ich mit meiner Beute nach Hause zurück. Lass dabei noch eine Tüte fallen, das Schwein rollt auf die Strasse – Mist, „Schwein gehabt“, aber alles blieb heil und konnte ohne grössere Schäden zurück in meine Höhle transportiert werden.

Die Jagd nach dem Schwein war ein Erfolg.

Kommentar verfassen